Produktion

HANDMADE IN RUHRPOTT

Von der Materialbeschaffung über das Zerlegen, Waschen, den Zuschnitt und das Design bis hin zur eigentlichen Fertigung, das Zusammennähen, alle Arbeitsschritte sind in einer Hand – in unserer Hand. Und Handarbeit steht bei uns ganz oben. Zwar greifen auch wir nicht zu Fingerhut, Nadel und Zwirn. Doch Nähmautomaten gibt es bei uns nicht. PRESS.BAGs gibt es daher nicht in riesiegen Stückzahlen. In unserer kleinen Upcycling-Manufaktur entstehen aus alten, wertlos scheinenden Materialien echte, hochwertige und vor allem stylishe Unikate.

MATERIALBESCHAFFUNG

Ausgediente Materialien und Rohstoffe für unsere Taschenproduktion sind vielfach vorhanden. Ganz so leicht ist es dennoch nicht, soll der Nachschub an Material für eine einmal kreierte PRESS.BAG sichergestellt sein. Immer wieder hängen wir daher am Telefon, Laptop oder am Gaspedal, um unsere Lager zu füllen und eine reiche Auswahl an Materialien unterschiedlicher Farben und sonstigen Beschaffenheiten vorrätig zu halten.

ZERLEGEN

Ob Planen, Reifen, Schläuche, Matten, Autopolster etc., jedes einzelne Teil muss zunächst von Hand grob zerlegt und von allen störenden Kleinteilen befreit werden, so dass es für alle weiteren Arbeitsschritte gut zu händeln ist. Eine dreckige, zeitfressende und schweißtreibende Angelenheit!

ZUSCHNITT

Einer der aufwendigsten und für das spätere einzigartige Design jeder PRESS.BAG entscheidenden Arbeitsschritte ist die Arbeit am Schneidetisch. Jede einzelne Tasche, jedes Portemonnaie, jedes Etui besteht aus mehreren großen und kleinen Einzelteilen, die mit Lineal, Schablone und Cuttermesser exakt und mit gutem Auge fürs Design von Hand zugeschnitten werden. Ein besonderer Schriftzug, Farbgebung, ein Fahrradflicken oder ein besonderer, vom früheren Gebrauch zeugender Abschnitt, werden hierbei gezielt Umsorgt. Zugleich achten wir dabei auf möglichst geringen Materialverschnitt, um möglichst viel wiederzuverwerten.

WASCHEN

Nach dem Zuschnitt gillt es jedes Material von einer Schicht Dreck und Schmutz der Straßen zu befreien und die darunterliegende Schönheit – seine begehrten, Geschichte erzählenden Abnutzungsspuren und den heiß geliebten Vintage-Look zu Tage zu fördern.

ZUSAMMENNÄHEN

Auch beim finalen und zeitintensivsten Arbeitsschritt in unserer Nähwerkstatt überlassen wir nichts dem Zufall. In sorgfältiger Handarbeit findet hier jedes auch noch Teil einer Tasche mit Hilfe unserer kraftstrotzenden Maschinen seinen vorbestimmten Platz.

Mehr erfahren: zur Idee oder zu unseren Rohstoffen